Ein Zuhause am Ende der Welt

Kurze Inhaltsangabe:

Nach dem Tod des heißgeliebten Bruders sowie des Vaters wächst der junge Bobby in den 70ern bei der Familie seines Freundes Jonathan in einer Kleinstadt auf. Dort bleibt Bobby zunächst, um Bäcker zu werden In den 80er folgt er Jonathan nach New York. Dort lebt der Homosexuelle mit der exzentrischen Claire zusammen, mit der Bobby schon bald ein Verhältnis beginnt. Als diese schwanger wird, zieht das ungewöhnliche Dreiergespann nach Woodstock. Doch nach und nach beginnt die Utopie der freien Liebe Risse zu bekommen. Als Jonathan erkrankt, pflegt Bobby ihn und bleibt bei ihm…
Ein sehr bewegender Film mit Colin Farell mal in einer sehr einfühlsamen Rolle.

USA 2004 als DVD erschienen

Veröffentlicht unter Filme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.