Sunil Mann: Uferwechsel

Kurze Inhaltsangabe:

Der indische Autor gibt anhand eines Kriminalfalls Einblicke in die schwule Subkultur von Zürich.
Mitunter witzig geschrieben aber durchweg spannend schildert er wie die Leiche eines jungen Ausländers im Winter steif gefroren gefunden wird und er versucht, verkleidet als schwuler Stricher zu ermitteln.

grafit Verlag, TB

Veröffentlicht unter Bücher, Krimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.