Phillipe Besson: Venice Beach

Kurze Inhaltsangabe:

Zwei Männer in L.A. lernen sich aufgrund eines Mordfalles kennen. Ein Polizist, der verheiratet ist und Vater wird und ein Schauspieler. Sie erleben eine stürmische Zeit und das bisherige Leben wird nie mehr so sein wie es war. Kein Buch mit Happy End, aber trotzdem ein Appell an die Liebe die es nur einmal im Leben gibt und für die man auf alles verzichten kann. Ein bisschen wie Stadt der Engel….

dtv,  2012

Veröffentlicht unter Bücher, Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.